Mit welchem Lied von Philipp könnt ihr euch selbst am besten identifizieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit welchem Lied von Philipp könnt ihr euch selbst am besten identifizieren?

      Die Idee zu dem Thema kam mir grad als ich grad "irgendwann" auf dauerschleife gehört hab :(

      in dem songtext von welchem Lied von Philipp findet ihr euch am besten selbst wieder??

      bei mir ist es momentan zu 100% "irgendwann", auch wenn ich noch gar nicht in der situation bin, aber es genau weiß, dass es in etwas über einem monat so sein wird.
      ich kann Phil Gedanken bei diesem Lied grad einfach zu 100% nach vollziehen...

      an zweite stelle bei mir kommt "als gäbs kein morgen mehr" da finde ich mich eigl auch zu 100% drinwieder, da ich mich schon oft so gefühlt habe, wie er es da besingt...

      und bei vielen liedern sind es natürlich auch noch einzelne zeilen..

      bin gespannt auf eure antworten ;)
      "Ich hab versucht, mir einzureden,
      dass du ja eigentlich gar nicht so schön bist,
      dass du bescheuert bist
      Und nichts verstehst,
      Dass wir nicht füreinander bestimmt sind...

      Doch mit jedem deiner Fehler, mit jedem deiner Fehler, lieb ich dich mehr!!!"


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Judith ()

    • www.o2online.de
    • Also ich find für mich auch in allen Lieder sehr passende Zeilen aber wo eigentlich das gesamte Lied passt ist bei mir "Wo fängt dein Himmel an" ! Und an 2. Stelle würd ich auch "Als gäbs keim Morgen mehr" nehmen, was ja sowieso mein Lieblingslied ist :verliebt:
    • Froh dabei zu sein !!! :rolleyes:
      Ich beschäftige mich jeden Tag mit dem Thema Tod (beruflich) und was danach kommen mag?!
      Alles was er in diesem Song singt geht mir oft durch den Kopf und ich bekomme einfach keine Antwort...
      Das was oft in mit vorgeht drückt er in ein paar Zeilen aus.
      Das Lied ist einfach nur der knaller :)
      Könnt ich einen einzigen Tag nur - in meinem Leben dir gefallen
      um dann ein einziges Mal nur - in deine Arme zu fallen ( Wie soll ein Mensch )
    • Also bei mir ist es auch 'Wo fängt dein Himmel an?' und dann noch aufjedenfall 'Wie soll ein Mensch' und 'Mit jedem deiner Fehler' .. mit denen kann ich mich einfach am besten identifizieren und so ..

      Rebi, das hab ich auch oft und so .. ich denk oft darüber nach, was wohl nach dem Tod kommt und sowas. Und diese Ungewiss macht einen schon etwas verrückt, weil das ja keiner weiß und keiner beweisen kann. Deshalb liebe ich 'Froh dabei zu sein'
      :) Toll Toll.
      "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo's am aller schönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."
      :verliebt:
    • Eine Zeit lang konnte ich mich super mit Teilen aus "wer braucht schon Worte" identifizieren
      "Als gäbs kein Morgen mehr" erinnert mich immer an das Konzert
      "Wie soll ein Mensch" hör ich in den letzten tAgen des öfteren...."wie soll ein Mensch das ertragen, dich alle Tage zu sehn´ ohne es einmal zu wagen, dir in die Augen zu sehn'" es passt einfach...

      und "froh dabei zu sein" fesselt mich wegen seinen Gedanken über das Thema Tod irgendwie...

      Hope.
    • Ich finde "Froh dabei zu sein" auch gut, weil es zeigt, dass es noch andere Werte außer Geld gibt.
      Die meisten denken ja, sie müssten für später sparen und ihr Vermögen dann genießen, aber
      leben tut man in meinen Augen nur, wenn man auch mal das ein oder andere Abenteure wagt
      und Spaß an seinem Dasein hat. Viele vergessen das leider.
      "Keep your arms open wide
      Don’t say no to anyone
      But keep your hearts safe inside"
    • muss auch sagen das ich mich in "Froh dabei zu sein" sehr wieder finde, obwohl wir das lied ja erst relativ kurz kennen :)
      Als ich Phils Musik kennen gelernt hab war ein Teil von mir in fast jedem Song, da ich jemanden im Herzen hatte der auch nicht immer ganz einfach war. Mit diesem Auf und Ab, auch in den Liedern, habe ich mich verbunden gefühlt.
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Denn mein Kreis bleibt klein bis an den Tag an dem ich geh.
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Dabei seit: eigentlich schon immer ^^
      vielbeschäftigtes Forenurgestein :P
    • Lead_728x90
      http://www.expedia.de
    • "Wo fängt dein Himmel an" und "Halt mich", weil mein Liebster viel zu weit weg ist. ._.
      Dicht verpackt in Winterjacken sehn wir wie Eskimos aus,
      nur noch das Gesicht schaut aus der Kapuze raus.
      Deine Hand an meiner,
      meine Handschuhe an deinen,
      deine warmen Wangen,
      deine Lippen an meinen.
      Und die Schneeflocken fallen am Seerosenteich.
    • Von dem Album 'Wo fängt dein Himmel an' war es ganz klar - mit jedem deiner Fehler.
      Jetzt auf dem neuen Album, gibt es ein Lied, wo ich fast glaube, ich hättes es selber geschrieben - nur eben auf einen Kerl bezogen.

      'Ich will nur' ist momentan mein absolutes Lieblingslied unr rührt mich jedes Mal erneut zu Tränen, weil es so 100%ig passt und so wunderschön schlicht ist.
      ____________________________________________________________________________________________________________________________
      Manchmal braucht man Abstand von den Leuten, die man liebt - das heißt nicht, dass man sie weniger liebt, manchmal liebt man sie sogar mehr.
    • Ich muss diesen Thread mal "für mich" aktualisieren...
      also absolut 100%ig wieder finde ich mich zur Zeit in "Irgendwann" und "Liebe meines Lebens"

      außerdem verdammt passend sind
      "all die Jahre", "Wo fängt dein Himmel an", "als gäbs kein morgen mehr"

      außerdem passen teile von
      "unanständig", "wer braucht schon worte", "bis nach Toulouse", "ich will nur", "zünde alle Feuer" und "und wenn die Welt"
      hach ja ;( :herz: danke Phil
      "Ich hab versucht, mir einzureden,
      dass du ja eigentlich gar nicht so schön bist,
      dass du bescheuert bist
      Und nichts verstehst,
      Dass wir nicht füreinander bestimmt sind...

      Doch mit jedem deiner Fehler, mit jedem deiner Fehler, lieb ich dich mehr!!!"


    • Für mich ist es "Für keine Kohle dieser Welt".

      Philipp hat so viele schöne Lieder, aber dieses Lied spricht mir einfach aus der Seele. Ich war lange auf Reisen und ich liebe dieses Freiheitsgefühl und habe für eine Diashow meiner Reise lange nach einem passenden Lied gesucht, aber das Lied sagt so viel in nur 4 Minuten. Es erklärt meine Welt.
      "Das Glück ist nie da wo du es suchst."
    • Lead_728x90
      http://www.expedia.de