Handgezeichnetes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • www.o2online.de
    • Fabienne schrieb:





      KiriKirsche schrieb:

      also leute... nicht soviele lorbeeren bitte...:schock: bilde mir ja sonst noch was ein. :| das ist grad mal mein erstes total real gezeichnetes porträt. was soll denn werden, wenn ich übung drin hab? ?( :schock:
      Dann wirst du eine große Künstlerin :) Träumen darf man ja. Freuen uns auf neue Bilder. :)
      höhö, dann verlang ich geld. :P leute wie herr reimer geben mir dann sogar was. ^^ (ich liebe die geschichte von "herr reimer") ansonsten ist das ja auch ne brotlose kunst... :whistling:

      bin schon an nem neuen bild.;) aber die vorlage ist nicht so günstig.. :wacko:

      "Um das hier zu versteh'n,
      braucht es Hirne und Herzen.
      Von nie da gewesener Größe,
      braucht es Tränen und Schmerzen.
      Ich müsst' es selber seh'n,
      um das hier zu versteh'n."



      "In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
      Wir sollen heiter Raum um Raum beschreiten. An keinem wie an einer Heimat hängen."
    • KiriKirsche schrieb:


      Matze schrieb:

      Echt gut geworden. Die Jacke ist doch super geworden. :)
      Das müsste man Philipp eigentlich zukommen lassen... vielleicht als Geburtstagsgeschenk? :)
      es ist doch gar nicht perfekt... :S außerdem hab ich das in mein skizzenbuch gezeichnet, aber das ist die erste seite, das kann ich auch raustrennen. :whistling:
      Perfektionismus ist langweilig. ;) Und das es gut geworden ist, hat man dir hier ja bestätigt. :)
      Du kannst ja auch ne gute Kopie oder Scan davon machen und behältst das Original...

      Dabei kommt mir ne andere Idee für die ich jetzt mal n neues Thema aufmache... 8)
    • ich finde es auch gut.:) find ich lustig, zeichne auch grad philipp mit ner gitarre und meine sieht bis jetzt auch etwas verschoben aus... :whistling:

      mich stört nur das mikro. das hängt ja einfach so in der luft. ^^

      "Um das hier zu versteh'n,
      braucht es Hirne und Herzen.
      Von nie da gewesener Größe,
      braucht es Tränen und Schmerzen.
      Ich müsst' es selber seh'n,
      um das hier zu versteh'n."



      "In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
      Wir sollen heiter Raum um Raum beschreiten. An keinem wie an einer Heimat hängen."
    • hier mal mein zweiter versuch... :whistling:


      "Um das hier zu versteh'n,
      braucht es Hirne und Herzen.
      Von nie da gewesener Größe,
      braucht es Tränen und Schmerzen.
      Ich müsst' es selber seh'n,
      um das hier zu versteh'n."



      "In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
      Wir sollen heiter Raum um Raum beschreiten. An keinem wie an einer Heimat hängen."
    • auch gut gezeichnet..aber das erste fand ich deutlich besser!! hier erkennt man philipp nicht richtig...aber trotzdem respekt ich könnte sowas NIE!! 8| :thumbsup:
      "Ich hab versucht, mir einzureden,
      dass du ja eigentlich gar nicht so schön bist,
      dass du bescheuert bist
      Und nichts verstehst,
      Dass wir nicht füreinander bestimmt sind...

      Doch mit jedem deiner Fehler, mit jedem deiner Fehler, lieb ich dich mehr!!!"


    • jetzt sind alle inspiriert^^ find ich gut :thumbup:

      @Kiri: find das erste auch besser, das zweite sieht auch gut aus, bin aber da der Meinung von Judith - kein ganzer Poisel ;)

      @Dörte: ich erkenne so wenig :S aber das was ich sehe- finde ich eigentlich recht gut :)
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Denn mein Kreis bleibt klein bis an den Tag an dem ich geh.
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Dabei seit: eigentlich schon immer ^^
      vielbeschäftigtes Forenurgestein :P
    • Lead_728x90
      http://www.expedia.de
    • Jaja, das erste Bild ist besser, wir wissen's! xD
      Finde das dennoch wirklich sehr gut gelungen. Mag vorallem die Details daran sehr, also die Detailgetreue, die Naht der Hose, die Lederjacke, den Gitarrenkopf. Und auch wenn der Kopf speziell der Mund und die eckige Frisur (nimm's mir nicht übel^^) leicht unförmig wirken, so ist die Augenpartie und sein Ausdruck den er mit seinen Augen vermittelt mehr als gelungen, allein an seinem Blick - also ich spreche jetzt von der Poisel Figur auf dem Bild, für alle die, die meinem verqueren Satzbau zur späten Stunde nicht folgen mögen^^ - erkennt man ihn total. Ich unterstell dir einfach mal, Kirikirsche, dass du dich gewissenhaft auf gewisse Details konzentriert hast, und der Rest durch mangelnde Zeit und Konzentration zustande kam. Was ja nichts schlimmes ist, sind wir nicht alle manchmal so? :whistling:
      Und ich finde es wirklich sehr interessant und eigentlich sogar fast schon besser, dass nicht das ganze Bild so detailreich ist, so merkt man gleich, welche Partien dir sehr am Herzen lagen, i.e. man kann gut nachvollziehen, welche Stellen du sehr gut in Szene setzen wolltest. Besonders die Augenpartie scheint es dir angetan zu haben...i got you, right?^^
      "The best is yet to come"
    • CharlieHarper schrieb:

      Jaja, das erste Bild ist besser, wir wissen's! xD
      Finde das dennoch wirklich sehr gut gelungen. Mag vorallem die Details daran sehr, also die Detailgetreue, die Naht der Hose, die Lederjacke, den Gitarrenkopf. Und auch wenn der Kopf speziell der Mund und die eckige Frisur (nimm's mir nicht übel^^) leicht unförmig wirken, so ist die Augenpartie und sein Ausdruck den er mit seinen Augen vermittelt mehr als gelungen, allein an seinem Blick - also ich spreche jetzt von der Poisel Figur auf dem Bild, für alle die, die meinem verqueren Satzbau zur späten Stunde nicht folgen mögen^^ - erkennt man ihn total. Ich unterstell dir einfach mal, Kirikirsche, dass du dich gewissenhaft auf gewisse Details konzentriert hast, und der Rest durch mangelnde Zeit und Konzentration zustande kam. Was ja nichts schlimmes ist, sind wir nicht alle manchmal so? :whistling:
      Und ich finde es wirklich sehr interessant und eigentlich sogar fast schon besser, dass nicht das ganze Bild so detailreich ist, so merkt man gleich, welche Partien dir sehr am Herzen lagen, i.e. man kann gut nachvollziehen, welche Stellen du sehr gut in Szene setzen wolltest. Besonders die Augenpartie scheint es dir angetan zu haben...i got you, right?^^

      oh charlie jetzt haste aber mal so richtig etwas hinein interpretiert. 8) das kenn ich sonst nur aus dem deutsch- und kunstunterricht. du hast dir die frage was uns der autor bzw. der künstler damit sagen will, echt zu herzen genommen. ^^

      ehrlich gesagt, hab ich mir nicht viel dabei gedacht, als ich die details ausgearbeitet habe. :whistling: nur das ich das bild eben so realistisch wie möglich abzeichnen wollte. 8) bei den augen hast du vielleicht sogar recht, denn die müssen einfach mal detailreich gestaltet werden, wenn man den ausdruck richtig darstellen möchte. (die augen sind ja auch bekanntlich das tor zur seele :) ) ist mir nicht so gelungen, denn auf der vorlage hat er so einen wunderschönen verlorenen und doch bestimmten blick und bei mir guckt er so starr.. :S da gibt's also noch ne menge übungsbedarf.^^


      ansonsten hast du mit den haaren recht. 8) mit denen war ich auch nie zufrieden, aber ich wusste nicht wie ich es verbessern geschweige denn mein problem in worte fassen soll. das mit dem eckigen trifft es ganz gut, denke ich. :thumbup:

      "Um das hier zu versteh'n,
      braucht es Hirne und Herzen.
      Von nie da gewesener Größe,
      braucht es Tränen und Schmerzen.
      Ich müsst' es selber seh'n,
      um das hier zu versteh'n."



      "In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
      Wir sollen heiter Raum um Raum beschreiten. An keinem wie an einer Heimat hängen."
    • Hehe.Ich finde aber nicht, dass sein Blick in deiner Version starr wirkt oder ähnliches. Ich finde schon, dass er etwas von diesem verlorenen Blick auch in dieser Zeichnung hat. Dieser Blick, wie wenn er live in seine Songs eintaucht und nicht wirklich da ist, sondern eben die Songs so sehr fühlt und davon singt. Vermutlich finde ich deswegen dieses Bild auch einfach toll, denn ich mag diesen Blick, bzw ich mag es sehr, wie er die Musik fühlt. So viel Gefühl einfach im Text und in der Stimme.
      "The best is yet to come"
    • so hier mal wieder neuen diskussionsstoff. :rolleyes: diesmal hab ich stabileres und groberes papier benutzt und hab zum ersten mal mit conté kreide in verbindung mit wasser gezeichnet... ist auch nicht sonderlich gut geworden. :S


      "Um das hier zu versteh'n,
      braucht es Hirne und Herzen.
      Von nie da gewesener Größe,
      braucht es Tränen und Schmerzen.
      Ich müsst' es selber seh'n,
      um das hier zu versteh'n."



      "In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
      Wir sollen heiter Raum um Raum beschreiten. An keinem wie an einer Heimat hängen."
    • phipse-fan schrieb:

      nicht sonderlich gut?

      ich find es super! ich könnte das nicht.

      aber dein 1. bild ist mein favorit! :thumbup:


      ich bin nie zufrieden mit dem was ich mache. nirgends.^^ geht nämlich immer noch viel besser, sag ich mir dann immer...

      hmm. das ist verflixt. find das erste auch noch am gelungensten und die nachfolgenden zeichnung werden immer schwächer. :(

      "Um das hier zu versteh'n,
      braucht es Hirne und Herzen.
      Von nie da gewesener Größe,
      braucht es Tränen und Schmerzen.
      Ich müsst' es selber seh'n,
      um das hier zu versteh'n."



      "In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
      Wir sollen heiter Raum um Raum beschreiten. An keinem wie an einer Heimat hängen."
    • aber ich hab ihm mindestens 5 kilo mehr verpasst. :whistling:

      "Um das hier zu versteh'n,
      braucht es Hirne und Herzen.
      Von nie da gewesener Größe,
      braucht es Tränen und Schmerzen.
      Ich müsst' es selber seh'n,
      um das hier zu versteh'n."



      "In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
      Wir sollen heiter Raum um Raum beschreiten. An keinem wie an einer Heimat hängen."
    • Lead_728x90
      http://www.expedia.de